NRC Aktuell

2013 - Strohauser Plate: der Bericht

Nordenham. Gastruderer aus Oldenburg, Bremerhaven, Bremen, Altwarmbüchen bei Hannover, Hildesheim und Worms konnte der Nordenhamer Ruderclub zu seiner Regatta Rund um die Strohauser Plate begrüßen. Am schnellsten war der Vierer (mit Steuermann) Altwarmbüchen I, der die 27 Kilometer in einer Stunde, 54 Minuten und 18 Sekunden zurücklegte.

Strohauser Plate 2013Für mehr  Bilder bitte hier klicken

Es starteten überwiegend Vierer mit Steuermann, dazu ein Zweier mit Steuermann. In den unterschiedlichen Wertungsklassen gingen die Pokal an Altwarmbüchen I (Männer), Altwarmbüchen Junioren, den Nordenhamer Frauenvierer, den Mixed-Vierer der Renngemeinschaft Oldenburg/Bremerhaven/Worms und den Zweier des Vereins Mark Wetter von der Ruhr, der mit 2:18:58 eine bemerkenswert gute Zeit fuhr und manchen Vierer hinter sich ließ.

In der Gesamtwertung lieferte sich Altwarmbüchen I (1:54:18) lange ein spannendes Rennen mit den Junioren aus dem eigenen Verein (1:55:58). Am Ende hatten die Senioren mehr zuzusetzen und behaupteten sich mit einem dann doch klaren Vorsprung und siegten auch in diesem Jahr. Platz drei errang der Nordenhamer Männer-Vierer (Bodo Ganzert, Olaf Rodenburger, Christoph Heilscher, Holger Hafemann) mit Steuermann Ingo Baumgart aus Wetter, der 2:14:29 fuhr. Gut vier Minuten dahinter folgte eine Renngemeinschaft mit Ruderern aus Oldenburg, Bremerhaven und Worms (2:18:33) auf Platz vier. Knapp dahinter kam der Zweier aus Wetter ((2:18:58) ins Ziel. Auf den weiteren Plätzen landeten der Oldenburger Männer-Vierer (2:21:15), der Nordenhamer Frauen-Vierer (2:51:05) mit Rosina Pottkamp, Antje Müller, Marie-Louise Gericke, Anne Gericke und Annette Schulz aus Hildesheim und ein Mixed-Vierer mit Ruderern aus Oldenburg und Worms (3:00,27).

Das herrliche Wetter, ein kleines Konzert des Nordenhamer Shantychors und ein üppiges Kuchenbüfett sorgten bei allen Teilnehmern für beste Laune. Im Rahmen der Siegerehrung wurden auch langjährige Vereinsmitglieder geehrt. Edith Maier und Hajo Diekmann gehören dem Nordenhamer Ruderclub seit einem halben Jahrhundert an. Seit 50 Jahren hält auch Susanne König dem Ruderclub die Treue. Sie lebt inzwischen in Aurich und konnte an der Ehrung nicht teilnehmen konnte.  Siglinde Girnth ist seit 25 Jahren dabei.